Minimalismus und Auto
Sowohl Selim wie auch Thomas haben beide ein Auto, welches sie immer mal wieder in Frage stellen. Heute wollen sie endlich mal Nägel mit Köpfen machen und darüber diskutieren, warum das Auto keinen Sinn macht und wie Minimalismus ohne Auto ist. Die beiden denken darüber nach, ihr Auto endlich loszuwerden und haben auch über Alternativen nachgedacht. Ein grosser Schritt für die beiden, ein kleiner Schritt für die Menschheit.Selim hat bereits schon mal ein Video zu diesem Thema gemacht.Den Schweizer Minimalismus Podcasts gibt es auf iTunes & Spotify.
Weitere Minimalismus Tipps findest Du auf unserem YouTube Kanal.
4 Kommentare
  1. Hi Selim,
    ich hatte damals als Student Auto und Motorrad. Das Motorrad habe ich dann nur 3x im Jahr gefahren. Das ging damals sofort weg.
    Ein Freund hatte sogar 2 Motorräder, 1 Segelboot, 1-2 Autos, 2 Wohnungen, aber da er eigentlich nur arbeiten war, konnte er das kaum benutzen…das fand ich schon sehr fragwürdig.

    Eine Frage: eben das Video “Minimalist besucht Minimalist” angesehen…
    Dort sagt Thomas, dass er für Haare waschen und Duschen nur eine Seife benutzt, wegen Plastik sparen. Ich möchte das auch dieses Jahr machen, wenn alle Duschgels etc. aufgebraucht sind. Kannst Du ihn bitte mal fragen, welche (spezielle?) Seife er nutzt?
    Ich hatte vor einiger Zeit eine einfach “Arztseife” oder so ähnlich sehr günstig bei Rossmann gekauft…die wollte ich mal ausprobieren…

    Vielen Dank an dieser Stelle für euren Podcast. Höre ich sehr gerne.

    Viele Grüße
    David

  2. Danke für deine Antwort mit dem Link.
    Das ist jetzte in der Schweiz…
    Ich werde mal hier regional schauen, ob ich was finde…

    Vielen Dank für eure Mühe. Höre und sehe ich gerne.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.