Minimalismus & Nachhaltigkeit

Minimalismus & Nachhaltigkeit

Wenn man sich mit Minimalismus auseinandersetzt, kommt man automatisch auch mit dem Thema Nachhaltigkeit in Kontakt. Auch wenn Minimalismus & Nachhaltigkeit nicht zwingend miteinander verbunden sind, so werden sie oft im gleichen Atemzug genannt. Wir sehen das Thema Nachhaltigkeit zwiegespalten und jeder muss für sich entscheiden, wie wichtig dieses für ihn ist.

Weiterlesen...

Kauf-nix-Tag versus Black Friday

Kauf-nix-Tag versus Black Friday

Diese Woche steht ganz im Zeichen vom Black Friday. Für uns Minimalisten eigentlich kein besonderer Tag. Nur ist es schwierig, sich diesem Konsumdruck zu entziehen, weil die Werbung uns bestimmt nicht kalt lässt. Die Gegenbewegung zum Black Friday ist der Kauf-nix-Tag, welcher zur gleichen Zeit zelebriert wird. Am Ende des Tages entscheidest Du, ob Du etwas kaufst oder nicht. Wir geben Dir ein paar Tipps, wie Du dem Kaufrausch entkommst.

Weiterlesen...

Wenn der Minimalismus uns einen Streich spielt

Wenn der Minimalismus uns einen Streich spielt

Es gibt Momente, wo wir etwas minimalisieren und erst später merken, dass wir dieses Ding doch noch gebrauchen. Auch wenn das sehr selten vorkommt, so ist jeweils etwas ärgerlich. Heute sprechen wir darüber, wie es ist, wenn man plötzlich etwas wieder benötigt und was man vorab dagegen tun kann.

Weiterlesen...

Minimalismus vs Frugalismus

Minimalismus vs Frugalismus

Oftmals werden die Begriffe Minimalismus und Frugalismus im gleichen Atemzug genannt. Natürlich ist es schon so, dass man als Frugalist auch Minimalist sein muss, um da hinzukommen. Doch sind die beiden Begriffe getrennt voneinander zu betrachten und beissen sich auch ab und zu gewaltig. Wir diskutieren heute Minimalismus vs Frugalismus, wobei sich Selim für den Minimalismus stark macht und Thomas das Lager der Frugalisten verteidigt.

Weiterlesen...

Loslassen im Alter

Loslassen im Alter

Heute sprechen wir über ein schwieriges Thema, das wohl jeden von uns irgendwann mal beschäftigen wird. Es geht um das Buch Death Cleaning von Margareta Magnusson. Sie schreibt über das Loslassen im Alter und wie man sich gegen Ende des Lebens mit weniger Dingen beschäftigen sollte. Normalerweise steigt die Kurve der Dinge die man besitzt über die Jahre an und auch im Alter bleibt diese Menge hoch. Schliesslich reduziert man selten seine Wohnfläche im Alter, es sei denn, man zieht ins Altersheim.

Weiterlesen...

Minimalismus mit Kindern

Minimalismus mit Kindern

Auch wenn wir keine eigenen Kinder haben, können wir schon auch etwas zu diesem Thema sagen. Der Minimalismus mit Kindern ist eine grosse Herausforderung, weil überall Risiken lauern, die die Kinder einerseits zum Konsum verführen oder ihnen viele Dinge bescheren, die sie dann nicht mehr loswerden. Für die Eltern ist es eine Gratwanderung zwischen Erziehung und Verwöhnung ihrer Kleinsten.

Weiterlesen...

Der richtige Fokus

Der richtige Fokus

Wenn man auf das Thema Minimalismus zu sprechen kommt, wird man sehr schnell auf die wenigen Dinge reduziert, die man besitzt. Viele Menschen blenden aber aus, was man alles weggelassen hat und welche Dinge man nun nicht mehr tun muss. Am Ende des Tages kommt es auf den richtigen Fokus an. Denn schliesslich ist es wichtiger, was man im Leben alles weglassen kann und nicht, was man am Ende der Reise noch besitzt.

Weiterlesen...

Minimalismus & Partner

Minimalismus & Partner

Ein Thema, welches wir lange ignoriert haben, ist Minimalismus & Partner. Der Minimalismus kann für viele Partner zur Zerreissprobe werden. Denn meistens kommt zuerst nur einer von zwei mit dem Minimalismus in Kontakt und hat dann das Problem, dass der Andere nicht unbedingt mitmachen will bzw. kann. Heute sprechen wir über unsere eigene Situation bzw. über die Erfahrungen von Selim als Aufräum-Coach.

Weiterlesen...

Minimalismus & Ernährung

Minimalismus & Ernährung

Je nachdem, wie nachhaltig oder umfangreich man seinen Minimalismus lebt, ist auch die Ernährung ein relevantes Thema. Für uns ist Minimalismus & Ernährung nicht so zentral, aber sicher auch ein paar Gedanken wert. Selim ernährt sich saisonal und regional. Thomas versucht über Foodsharing und Too-Good-To-Go Lebensmittel eine zweite Chance zu geben, damit diese nicht weggeworfen werden. So versucht jeder ein bisschen was für eine gute und nachhaltige Ernährung zu tun.

Weiterlesen...

Minimalismus & Mobilität

Minimalismus & Mobilität

Während in Frankfurt die IAA stattfindet und jeder von uns mindestens ein “Fahrzeug” besitzt, um mobil zu sein, sehen wir die Mobilität im Minimalismus als ein sehr oft diskutiertes Thema. Nicht nur das Auto, sondern auch Motor- sowie Fahrräder zählen zur Mobilität. Am Ende des Tages muss jeder selber entscheiden, wie er sich fortbewegt und ob er selbst ein Auto besitzt oder eines mietet (z.B. über www.sharoo.com)

Weiterlesen...

Die Maximierung unserer Lieblingsgegenstände

Die Maximierung unserer Lieblingsgegenstände

Im Minimalismus reduzieren wir unseren Besitz auf eine kleine Anzahl von Dingen. Diese wenigen Dinge sind unsere Lieblingsgegenstände und diese sollten wir hegen und pflegen. Das heisst, wir streben eine Maximierung unserer Lieblingsgegenstände an. Wir reden über unsere liebsten Dinge und warum wir bei diesen eine Maximierung anstreben.

Weiterlesen...

Aufräumen oder Minimalisieren

Aufräumen oder Minimalisieren

Auf die Frage, ob man erst aufräumen oder minimalisieren soll, ist nicht ganz einfach zu beantworten. Es ist auch nicht allen klar, was der Unterschied ist und dass man diese beiden Begriffe sehr gut getrennt voneinander betrachten kann. Heute sprechen wir übers Aufräumen und übers Minimalisieren, was die Unterschiede sind und wie wir beide in Einklang bringen. Es ist schon relevant, dass man diese beiden Begriffe bzw. Tätigkeiten getrennt betrachtet.

Weiterlesen...

Erinnerungen minimalisieren

Erinnerungen minimalisieren

Wahrscheinlich hat jeder einige Erinnerungen in seiner Wohnung. Manche haben mehr, manche weniger. Die Frage ist, warum behalten wir Erinnerungen auf und was bringen sie uns? Haben sie eine Funktion oder sind sie mit einen Moment, Lebensabschnitt oder eine Person verknüpft. Die Gründe sind bestimmt vielschichtig und auch die Motivation, solche Dinge aufzubewahren.

Weiterlesen...

Tunnelblick – Sind wir manchmal zu fokussiert?

Tunnelblick - Sind wir manchmal zu fokussiert?

Jeder kennt die Problematik der selektiven Wahrnehmung auch Tunnelblick genannt. Man fokussiert sich zu sehr auf etwas und merkt so nicht, dass man etwas wesentliches übersehen hat. Andererseits kann man sich durch einen gewissen Tunnelblick auch von unwesentlichen Dingen wie Werbung schützen.

Weiterlesen...

Arbeitstechnik und Büroorganisation

Arbeitstechnik und Büroorganisation

Nachdem wir in der letzten Folge über Minimalismus im Büro gesprochen haben, reden wir heute im Detail über Arbeitstechnik & Büroorganisation. Schliesslich nützt es nichts, wenn wir in einem aufgeräumtes Büro sitzen, aber wir die Dinge falsch organisieren bzw. viel Leerlauf und Ablenkung begegnen.

Weiterlesen...

Minimalismus im Büro

Minimalismus im Büro

Auch im Büro gibt es jeweils viel zu minimalisieren. Zu viele Arbeitsplätze sind überfüllt und nur schon deshalb fühlen sich die Menschen getresst. Etwas mehr Ordnung und weniger Dinge kann schon sehr viel bewegen und lässt uns besser arbeiten bzw. uns besser konzentrieren. Heute sprechen wir über verschiedene Aspekte vom Minimalismus im Büro.

Weiterlesen...

Recycling, Upcycling, Downcycling

Recycling, Upcycling, Downcycling

In der heutigen Zeit sollten wir sorgsam mit unseren Ressourcen umgehen und nicht sofort etwas neues kaufen, wenn etwas kaputt geht. Vielmehr kann man aus gebrauchten Dinge noch sehr viel machen. Das Stichwort heisst Upcycling. Das heisst, man nimmt etwas bestehendes oder etwas vom Wertstoffhof und gibt diesem Ding eine zweite Chance. Heute reden wir über Themen wir Recycling, Upcycling und Downcycling. Selim hat schon mal ein Video zu einem ähnlichen Thema gemacht.

Den Schweizer Minimalismus Podcasts gibt es auf iTunes & Spotify.
Weitere Minimalismus Tipps findest Du auf unserem YouTube Kanal.

Weiterlesen...

Minimalismus auf dem Smartphone

Minimalismus auf dem Smartphone

Fast jeder von uns hat ein Smartphone. Aber noch lange nicht jeder hat seinen digitaler Datenfriedhof im Griff und kann sagen, dass er sein Smartphone minimalisiert hat. Minimalismus auf dem Smartphone ist sicher nicht einfach, aber es nützt auch nichts, jedes neue Smartphone eine Nummer grösser zu kaufen, nur weil wir die gespeicherte Datenmenge nicht im Griff haben. Heute reden wir über die minimale Nutzung unseres täglichen, digitalen Begleiters, dem Smartphone.

Weiterlesen...

Minimalismus im Geldbeutel

Minimalismus im Geldbeutel

Die Technologie ist noch nicht soweit, dass man alle seine Karten und Ausweise im Smartphone speichern kann bzw. nehmen nicht alle Geschäftsstellen digitales Geld an. Aus diesem Grund sprechen wir heute über den Minimalismus im Geldbeutel oder anders gesagt, wie mistet Du im Portemonnaie oder in Deiner Handtasche aus.

Weiterlesen...

Wie Dinge Druck auf uns ausüben

Wie Dinge Druck auf uns ausüben

Jeder kennt sie, die Dinge, welche wir besitzen, aber nicht verwenden und welche dadurch einen gewissen Druck auf uns ausüben. Heute reden wir über diesen Umstand, der immer wieder lästig, aber auch sehr einfach zu eliminieren ist. Frei nach dem Motto: Weniger Dinge, weniger Druck.

Weiterlesen...

Die häufigsten Einkaufsfallen

Die häufigsten Einkaufsfallen

Auch wenn wir uns nicht allen Einkaufsfallen bewusst sind, so wissen wir wohl alle, dass beim Einkaufen nichts mehr dem Zufall überlassen wird. Es wird versucht, dem Konsumenten möglichst viele Einkaufsfallen zu stellen, um ihn zum Kaufen zu animieren. Angefangen bei der richtigen Temperatur, bei der Musik bis hin zur Produktplatzierung ist alles minutiös geplant. Oftmals kaufen wir so unterbewusst mehr ein.

Weiterlesen...

Nein sagen können

Nein sagen können

Für uns Minimalisten ist es nicht mehr schwierig Nein zu sagen. Nein sagen können ist wichtiger Teil des Minimalismus Konzepts. Heute reden wir darüber, wie es ist, Nein zu sagen und dass das nichts negatives ist. Schliesslich leben wir unser Leben und nicht das von jemand anders. Je früher Du lernst, Nein zu sagen, umso eher wirst Du Deinen Zielen näher kommen.

Weiterlesen...

Minimalistisch aber gemütlich

Minimalistisch aber gemütlich

Thomas hat eine leere Wohnung und muss sich immer mal wieder Sprüche oder Fragen anhören, wie er sich in so einer kargen Wohnung wohlfühlen kann. Da Selim eher der Wohnberater von uns beiden ist, gibt er Thomas ein paar Tipps, wie er seine Wohnung gemütlicher gestalten kann. Frei nach dem Motto: Minimalistisch aber gemütlich, denn Minimalismus soll ja auch angenehm sein.

Weiterlesen...

Horror Vacui (die Angst vor der Leere)

Horror Vacui (die Angst vor der Leere)

Horror Vacui ist der Fachbegriff für die Angst vor der Leere. Für Minimalisten ist die Leere kein Problem, aber viele Menschen haben Mühe, die Leere zu ertragen bzw. diese nicht wieder auszufüllen. Heute reden wir über diese Angst und versuchen, herauszufinden wie man sich dieser stellen kann.

Weiterlesen...

Minimalismus im Posteingang

Minimalismus im Posteingang

Jeder kennt das Problem von der täglichen E-Mail Flut und dem überquellenden Posteingang. Aber wie wendet man Minimalismus im Posteingang an? Wir geben Dir ein paar Tipps, wie Du das Konzept Inbox Zero erfolgreich umsetzt und Du Deinen digitalen Briefkasten aufräumen kannst. Denn am Ende des Tages ist eine Mailbox, wie eine Wohnung oder wie der Schreibtisch. Und wenn es dort ordentlich und sauber ist, freut sich der Benutzende und seine Arbeit wird produktiver.

Weiterlesen...

Konsumverzicht Tipps

Konsumverzicht Tipps

Hast Du Dir schon mal überlegt, warum Du so viel konsumierst bzw. was der wahre Grund für all die Käufe ist? Natürlich gibt es verschiedene Gründe und noch mehr Tipps, wie Du Deinen Konsum besser in den Griff bekommst.

Weiterlesen...

Konsumverzicht

Konsumverzicht

„Von dem Geld, das wir nicht haben, kaufen wir Dinge, die wir nicht brauchen, um Leuten zu imponieren, die wir nicht mögen.“
Heute geben wir Dir Anstösse, wie Du Deinen Konsum hinterfragen kannst. Nein, es geht nicht um Ökologie & Nachhaltigkeit, sondern um Fragen, warum Du konsumierst und wie Du diesen Konsum stoppen kannst.

Weiterlesen...

Ausmisten und Loslassen

Ausmisten und Loslassen

Heute sprechen wir über einen wichtigen und wohl auch sehr schwierigen Teil des Minimalismus, dem Ausmisten und Loslassen. Jeder muss es zu Beginn tun und viele hadern damit. Aber da musst Du durch. Du wirst sehen, dass es nur anfänglich schwierig ist und Du mit jedem Ding, das Deinen Besitz verlässt, ein bisschen freier wirst.

Weiterlesen...

Was braucht es zum glücklich sein?

Was braucht es zum glücklich sein?

Was braucht es um glücklich zu sein? Als Minimalisten versuchen wir die Dinge und Menschen um uns herum so zu optimieren, dass wir glücklich werden. Heute sagen wir Dir, was uns glücklich macht und was Du machen kannst, dass auch Du Dein Glück findest. Kurz gesagt macht einfacher leben glücklicher, aber so einfach ist es dann auch wieder nicht.

Weiterlesen...

Was brauche ich wirklich?

Was brauche ich wirklich?

Heute sagen wir Dir, wie Du herausfinden kannst, was Du wirklich benötigst. Es gibt verschiedene Methoden und Tipps, wie Du auf einfache Weise herausfinden kannst, was Du wirklich im Gebrauch hast und was nicht. Nun musst Du nur noch ehrlich genug mit Dir selber sein, dies auch zu erkennen.

Weiterlesen...

Wohin mit den Sachen?

Wohin mit den Sachen?

Aussortieren ist ja das Eine, diese Sachen dann aber sinnvoll weitergeben statt zu entsorgen das Andere. In dieser Folge reden wir über die verschiedenen Möglichkeiten, wie man all die aussortieren Sachen loswerden kann.

Weiterlesen...

Wo fange ich an?

Wo fange ich an?

Minimalismus ist ein vielseitiger und vielschichtiger Prozess, den man nicht einfach so an einem Tag umsetzen kann. Vielen fällt es schwer, den richtigen Einstieg zu finden. Wir geben Dir Tipps, wie Dir der Einstieg leichter fällt und Du einen guten Start zu Deinem Minimalismus findest.

Weiterlesen...