Februar 4, 2024 in Aufräumen Tipps, Unordnung Wohnung

Unordnung Wohnung

unordnung wohnung unordnung seelische ursachen unordnung wohnung psyche unordnung wohnung seele depression unordnung wohnung

Unordnung Wohnung Psyche

Unordnung Wohnung beseitigen ist oft ein langer Prozess. Ausmisten und Entrümpeln kann sowohl körperlich als auch emotional anstrengend sein. Niemand sagt, dass es einfach ist Unordnung zu beseitigen. Es gibt vielleicht einige Gegenstände, die schwieriger zu minimieren sind als andere, aber das bedeutet nicht, dass wir den Prozess aufgeben sollten - insbesondere weil Unordnung seelische Ursachen verursacht. Nach dem Minimalisieren erwartet uns ein besseres Leben mit mehr Leichtigkeit, Übersicht, Achtsamkeit, Freiheit und Gesundheit zur Verfügung steht.

Unordnung Wohnung Seele

Die Unordnung in der Wohnung kann ablenkend wirken. Unser Gehirn kann sich nur auf eine begrenzte Anzahl von Reizen gleichzeitig konzentrieren. Wenn wir also von Unordnung umgeben sind, wenn wir z.B. versuchen, von zu Hause aus zu arbeiten, kann die Unordnung es uns erschweren, klar zu denken. Das ist der eine Hauptgrund. Der zweite: Prokrastination oder zu gut Deutsch Aufschieberitis. Untersuchungen haben gezeigt, dass Menschen bei denen Unordnung Wohnung Thema ist, wichtige Aufgaben eher aufschieben. Vielleicht müssen sie sich durch Stapel von Papieren wühlen, um Ihre Rechnungen zu bezahlen, oder Sie haben so viele Stapel schmutziger Wäsche, dass sie sich überfordert fühlen, die Wäsche zu waschen.

Depression Unordnung Wohnung

In einer Studie wurde festgestellt, dass eine unordentliche Wohnung die Teilnehmer zu ungesundem Essverhalten veranlasste. Es sei schwieriger seine Impulse zu kontrollieren, wenn das Umfeld unordentlich oder "chaotisch" ist. Unordnung kann zudem leicht zu einem fast ständigen Gefühl der Frustration führen, wenn man sich abmüht, tägliche Aufgaben zu erledigen. Die Zeit, die man damit verbringt, nach benötigten Gegenständen zu suchen oder sie zu organisieren, schlägt auf die Psyche und kann depressiv machen. Du möchtest noch tiefer in das Thema Unordnung Psychologie eintauchen? Hier habe ich das Thema behandelt.

Unordnung Wohnung beseitigen

Unordnung Wohnung mit diesen 5 schnellen Ausmisten Tipps dauerhaft loswerden. 

1. Passt dieser Gegenstand zu meiner Gegenwart oder halte ich daran fest, weil er Teil meiner Vergangenheit war?

Der Minimalismus Lebensstil steht für die Gegenwart. Dein Lebensraum sollte also für die Person sein, die du jetzt bist oder werden willst und nicht für die Person, die du in der Vergangenheit warst. Was nicht heisst, dass du keine Schatzkiste behalten darfst. Aber denke beim Ausmisten daran: Ein Gegenstand, der einst eine große Bedeutung hatte oder große Freude brachte, hat möglicherweise jetzt nicht mehr den gleichen Wert. Zu sehr an unserer Vergangenheit festzuhalten kann uns manchmal daran hindern, das Beste aus unserer Gegenwart und Zukunft zu machen. Sei dankbar für deine Vergangenheit, aber bewege dich nicht in diese Richtung. Wenn der Gegenstand nicht mehr zu dem passt, wer du bist und wohin du gehst, lass ihn los.

2. Wie oft benutze oder genieße ich diesen Gegenstand?

Wenn der Gegenstand nicht regelmäßig verwendet oder genossen wird, ist er möglicherweise nicht so wertvoll ihn zu behalten. Der wahre Wert eines Gegenstands liegt nicht in seinem Preis, seiner Seltenheit oder seinem potenziellen Nutzen, sondern in der Freude und dem Wert, den er in unser Leben bringt. Wenn ein Gegenstand unbenutzt herumliegt, trägt er keinen Wert bei. Noch schlimmer ist, dass er uns zeitliche und räumliche Ressourcen klaut, die uns an einem wichtigeren Bereich fehlen. Ob es sich um Kleidung handelt, die wir nie tragen, Gadgets, die wir nie benutzen, oder Bücher, die wir nie lesen - unbenutzte Gegenstände nehmen Platz und Energie ein. Es ist nichts falsch daran, ein paar Gegenstände aufzubewahren, die nicht regelmäßig verwendet werden, aber Kisten voller ungenutzter Dinge solltest du zu Gunsten deines Potenzials freigeben.

3. Würde ich das jetzt kaufen, wenn ich gerade einkaufen würde?

Diese Frage kann immer wieder eine frische Perspektive bieten und uns helfen, neue, objektive Entscheidungen zu treffen. Stell dir vor, du bist in einem Geschäft und siehst den Gegenstand zum ersten Mal. Würdest du ihn kaufen? Wenn nicht, warum nicht? Das kann uns erkennen lassen, dass wir Gegenstände aus einem Gefühl der Verpflichtung, Schuld oder des Besitztumseffekts heraus festhalten, anstatt aufgrund ihres tatsächlichen Werts für uns. Hör dir zum Besitztumseffekt auch unsere Podcast Folge. Wenn du dich heute nicht dafür entscheiden würdest, diesen Gegenstand in dein Leben zu bringen, ist er es möglicherweise nicht wert, behalten zu werden.

4. Ist der emotionale oder finanzielle Aufwand, diesen Gegenstand zu behalten, es wert?

Jeder Gegenstand, den wir besitzen, hat einen Preis. Es kann ein finanzieller Preis sein, wie Wartungs- oder Lagergebühren, oder ein emotionaler Preis, wie Stress oder Schuldgefühle.Es könnte ein Fotoalbum sein, das schmerzhafte Erinnerungen hervorruft, oder ein teurer Gegenstand, den du nie benutzt, aber dich schuldig fühlst, ihn loszuwerden. Wir unterschätzen oft die mentale und emotionale Belastung von Unordnung - sie kann unsere Energie rauben, uns ablenken und auf unserem Geist lasten. Wenn der Aufwand, den Gegenstand zu behalten, seinen Wert für dich übersteigt, ist es an der Zeit, ihn loszulassen.

5. Würde es diesem Gegenstand mehr Leben einhauchen, wenn ich jemand anderem die Möglichkeit geben würde, ihn zu nutzen?

Denke an das Buch, das du gelesen und geliebt hast, das Kleid, das du einmal getragen hast, oder das Werkzeug, das du selten benutzt. Das sind alles Gegenstände, die jemand anderes gut brauchen könnte. Tatsächlich kann genau das, woran du dich schwer tust, es zu entrümpeln und bei dir Unordnung verursacht, genau das sein, wonach jemand anderes sucht. Wenn du etwas nicht vollständig nutzt oder wertschätzt, erwäge, ihm ein neues Leben bei jemand anderem zu schenken. Dieser Gedanke kann das Loslassen erleichtern und erfüllender machen.

Unordnung Wohnung beseitigen Hilfsmittel




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.