Digitaler Minimalismus

Wir beide kennen niemanden, der einmal die Woche auf dem Computer oder dem Smartphone gezielt aufräumen. Aus diesem Grund reden wir heute über Digitaler Minimalismus und wo man überall noch aufräumen kann, wenn man in seiner Wohnung durch ist. Selim hat bereits schon mal ein Minimalismus Blog Artikel und ein Minimalismus Ausmisten Video zu diesem Thema gemacht.

Bringt der Podcast dir einen Mehrwert? Hier gehts zu unserer Paypal Spende.
Den Schweizer Minimalismus Podcasts gibt es auch auf iTunes & Spotify.
Wöchentliche Minimalismus Tipps findest Du auf unserem YouTube Kanal.

2 Kommentare
  1. Hallo,

    wieder eine sehr spannende Folge. Digital aufräumen ist in der Tat so eine Sache. Man hebt doch sehr viel auf, da die Festplattenkapazitäten steigen und man selten in der Not ist, hier Platz zu schaffen.

    Gegen Ende habt ihr auch einen interessanten Punkt angesprochen: die Vielzahl der Geräte. Ich finde die Aufmerksamkeit, die jedes Gerät braucht, ist in den letzten Jahren gestiegen. Jedes Gerät will geladen werden (am besten mit unterschiedlichen Kabeln und täglich), jedes Gerät moniert, dass man mal wieder Updates installieren sollte.

    Vor vielen Jahren hatte ich nur einen Desktop. Dann kam ein Laptop dazu, dann ein Smartphone, ein Tablett und viele haben heute auch noch eine Smartwatch. Am Ende erleichtert die Vielzahl der Geräte nicht die Arbeit, sondern verursacht nur welche.

    Hier versuche ich gerade wieder zu reduzieren.

    Gruß
    Andy

    • hallo andy
      danke für dein wertvolles feedback, wir freuen uns darüber!
      gruss, selim & thomas

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.