Minimalismus Aufräumen Ordnung

Wohnung aufräumen Tipps

Wohnung aufräumen Tipps

Wohnung aufräumen Tipps

Mit diesen Wohnung aufräumen Tipps kannst du schnell und unkompliziert starten. Du hast vom Minimalismus gehört und denkst, dass ein paar weniger Dinge in deinem Leben hilfreich sein könnten? Vielleicht bist du noch nicht ganz bereit, voll in den Minimalismus einzutauchen, und das ist in Ordnung. Du musst dich nicht dazu verpflichten, weniger als 100 Gegenstände zu besitzen, um die Vorteile vom Minimalismus zu erleben. Während viele den Minimalismus sofort mit dem Wort weniger assoziieren, denke ich eher das Gegenteil. Beim Minimalismus geht es um das Wort mehr. Mehr Ordnung, mehr Zeit, mehr Freiheit. Wenn du bereit bist, es zu versuchen, brauchst du nur etwas Mühe, Mut, Motivation, Hingabe und ein wenig deiner Zeit, und die Ergebnisse werden bald folgen.

Wohnung aufräumen Tipps - 10x

Wohnung aufräumen wo anfangen:

Wohnung Aufräumen Tipps 1:
Fang klein an aber fang jetzt an, gleich nach dem video. Heute ist der Richtige Tag um zu starten, auch wenns nur 5 minuten sind. Betrache es als einen Marathon, keinen Sprint. Suche dir einen Bereich aus, wo es dir relativ einfach fällt, mit dem minimalisieren zu beginnen. Finde gleich nach diesem Video 1-2 Dinge, die du loslassen kannst und dann tues einfach. Und dann bleib dran, kontinuierlich und in deinem Tempo. Ergebnisse passieren nicht über Nacht. Es ist wie beim abnehmen. Setze auf eine langsame dafür nachhaltige diät. Minimalismus ist eine Lebensstilveränderung, die ernsthafte positive Auswirkungen hat, aber wie beim allem anderen, es braucht Zeit und Hingabe. Es gibt keine magische Pille, die ein jahrelanges sammeln von sachen verschwinden lässt. Es gibt nur echte Arbeit, ein Prozess mit schrittweisen Ergebnissen, die sich grossartig anfühlen werden. 
Wohnung Aufräumen Tipps 2:
Jede erfolgreiche Entscheidung, die du triffst, schafft Vertrauen und steigert dein Selbstbewusstsein. Wenn du klein anfängst, wird deine Fähigkeit, sichere Entscheidungen zu treffen, kontinuierlich zunehmen und du wirst schneller. Du wirst deine Loslass-Muskeln trainiereen und immer besser werden. Dabei wirst du erkennen, dass wenn du dein eigenes Selbst von deinen Dingen die du besitzt,  trennst, dies der Start für weniger Konsum und mehr Leben sein wird.
Wohnung Aufräumen Tipps 3:
Fang bei dir an, versuche nicht, andere zu überzeugen. Der beste Weg, andere von den Vorteilen des Minimalismus zu überzeugen, ist es, ihn vorzuleben. Sei ein lebendiges Beispiel für die Freiheit und Leichtigkeit die das Leben mit weniger Ballast und Unordnung bieten kann und andere werden folgen. Vermeide zu Beginn auch gemeinsam benutzte oder geteilte Gegenstände zu minimalisiseren. Es wird eine Zeit kommen, in der du diese Dinge zusammen mit deinem Partner oder Partnerin anschauen kannst, konzentriere dich zu Beginn auf deine Sachen.
Wohnung Aufräumen Tipps 4:
Es wird schlimmer, bevor es besser wird? mach weiter. Denk an Tipp 1, dass du klein beginnen und langsam aber kontinuerlich dran bleiben sollst. Damit soll Überforderung oder der Vorzeitige Abbruch des Minimalismus-Experiments vermieden werden. Es ist völlig ok, zbs. dich jeden Tag von einem Objekt zu trennen. Das sind schon 365 im Jahr. Wenn du stattdessen plötzlich auf einen Schlag den ganzen Kleiderschrank leerst und dann diesen Berg siehst, denn du durcharbeiten musst, ist die Gefahr hoch, dass dich die Fülle erschlagen wird und du aufgeben wirst. Beginne stattdessen mit einer Kategorie, zbs. In der ersten Woche widmest du dich nur den Hosen. Dann in der zweiten Woche nur den Pullover uzw.
Wohnung Aufräumen Tipps 5:
Wenn du an einem Punkt nicht weiterkommst, geh zu etwas anderem. Es wird Dinge geben, wo du dich wehrst gegen das loslassen oder unentschlossen bist, und das ist völlig in Ordnung. Anstatt dich auf solche Sachen zu fixieren und stundenlang damit zu harren,  geh einfach zu etwas anderem über. Wenn du dies nicht tust, läufst du Gefahr den Schwung und die Energie am Prozess zu verlieren. Deine Loslassmuskeln sind einfach noch nicht stark genug für diese Sachen, trainiere sie vorerst weiter bei anderen und einfacheren Sachen und kehre später wieder zu den Problemzonen zurück. Oft geht es dann mit einem nun grösseren Selbstvertrauen viel einfacher.
Wohnung Aufräumen Tipps 6:
Bleib motiviert, indem du das gewünschte Ergebnis visualisierst. Visualisiere dein gewünschtes Endresultat. Wie soll es am Ende aussehen? Stell es dir vor, wie deine Umgebung mit weniger Sachen am ende nach dem minimalisieren aussehen wird. Denk darüber nach, wie du dann deine Zeit verbringen kannst, wenn du weniger zu organisieren zu waschen und aufzuräumen hast, und stattdessen mehr Energie hast , um das zu tun, was dir wichtig ist. Stelle dir vor, wie du die Dinge in Zukunft tun wirst, die dir Freude bereiten mit den Menschen, die dir wichtig sind. Visualisiere also dein Minimalismus Ziel, und sehe dieses fertige Bild, dieser Film vor dir. es wird dir helfen, dein Ziel zu erreichen und motiviert zu bleiben, wenn es mal schwierig wird.
Tipp 7:
Finde eine sinvolle Weiterverwendung für deine minimalisiserten Dinge. jemandem etwas zu geben, der es noch benutzen und gleichzeitig deine Last erleichtern kann, das ist der Weg. so solltest du es machen und du wirst sehen, dass es dir so viel leichter fällt, dich von Dingen zu trennen, wenn du weisst, dass jamand anders noch Freude daran hat und es weiterbraucht. Natürlich kannst du die Sachen auch weiterverkaufen oder versuch mal freecyle.org aus: eine weltweite Organisation, wo man die Sachen gratis weitergibt und wenn du mal was brauchst, kannst du es ebenfalls dort gratis beziehen. 
Tipp 8:
Finde eine unterstützende Gemeinschaft von Menschen. Eine facebook gruppe oder gleichgesinnte menschen, die sich ebenfalls von Ballast trennen wollen. So könnt ihr euch gegenseitig motivieren und auch etwas Wettbewerb betreiben, mit festgelegten Zielen (zbs. In einer Woche sich von 7 Sachen trennen und dann muss man ein Beweis-Foto davon an den anderen schicken. Eine Gemeinschaft mit gleichgesinnten Menschen, die dich während deiner Minimalismus Reise unterstützen und ermutigen, wird deine Erfolgsquote mit Sicherheit steigern.
Tipp 9:
Stelle die richtigen Fragen. Damit du die  richtigen Entscheidungen treffen kannst, musst du die richtigen Fragen stellen. Hier sind einige Fragen, die ich Aufräum-Kunden häufig stelle, wenn es ums loslassen von Dingen geht:
  • Bringt es einen Mehrwert in deinem Leben?
  • Kannst du den Zweck dieses gegenstandes auch mit einem anderen abdecken?
  • Ist es ein praktischer Gegenstand, der wenig Unterhalt braucht?
  • Würdest du das wieder kaufen?
Wohnung aufräumen Tipp 10:
Du hast es geschafft, bald gehts los. Auswerten und anpassen. Es gibt kein Stil oder System im Minimalismus, der für alle funktioniert. Egal wie viele Sachen du besitzt, versuche nur noch Dinge zu behalten, die dir langfristige Freude bereiten und einen Mehrwert in deinem Leben bringen: als nützliches Werkzeug oder als ästhetischer oder emotionaler positiver Wert. Hinterfrage deine Sachen auch ständig und passe es erneut an. Minimalismus ist ein dynamnischer Prozess, der ständig im Fluss ist. Gestalte ihn nach deine Vorstellungen und mache Anpassungen wenns nötig ist immer gleich sofort.

Wohnung aufräumen Hilfe - jetzt unverbindlich informieren

Ein Wohnung Aufräumen Hilfe Coaching ist eine einmalige Investition, die Ihnen den Weg aus dem Chaos und zurück ins Leben ebnet. Ich begleite Sie als Professional Organizer und einfühlsamer Coach auf Ihrem Lebenswandel. Jetzt unverbindlich informieren:

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Kontakt

Minimalismus.ch
Selim Tolga
Bruggaecherstrasse 10
8617 Moenchaltorf
Switzerland
Tel.: +41 79 735 60 65

Email

Neuste Blogeinträge

Verbinden

Gratis Aufräum-Tipps

Gratis Ebook 101 Aufräum-Tipps