Minimalismus und Bezahlen

Minimalismus und Bezahlen

Nachdem Thomas das Bargeld aus seiner Wohnung verbannt und der Hörer Ralf seine alten Deutsche Mark Bestände zur Bank gebracht hat, sprechen wir über Geld aufbewahren, herumtragen sowie bezahlen. Wir Minimalisten möchten ja nicht unbedingt viel bei uns haben. Das ist auch beim Geld so. Dabei geht es nicht um die Menge des Geldes, sondern vielmehr um deren Art. Thomas hat nun nur noch sein Handy mit zwei virtuellen Kreditkarten bei Google Pay, TWINT (ein Schweizer Bezahlsystem) und eine virtuelle Kreditkarte auf seiner Uhr (Fitbit Pay). Damit ist er nun 6 Monate durchgekommen und hat dem Bargeld abgeschworen. Selim trägt noch eine Kreditkarte mit sich rum. Am Ende des Tages muss natürlich jeder selber entscheiden und herausfinden, wo er wie bezahlen kann und viele Karten bzw. Scheine er mitnehmen möchte. Denn Minimalismus und Bezahlen ist wieder mal ein sehr individuelles Thema.

Weiterlesen...