Der grösste Feind des Minimalismus ist die Veränderung

Nach mehreren Jahren Minimalismus können wir klar sagen: "Der grösste Feind des Minimalismus ist die Veränderung." Denn einerseits hält sie uns vom Minimalisieren ab und andererseits lässt sie uns wieder etwas anschaffen. Wir haben Angst, ein Ding nochmals zu brauchen, weil sich etwas ändert. Ferner ändert sich unser Leben stetig und wir benötigen dadurch wieder neue Dinge. So ist der Kreislauf des Lebens und die Veränderung ist umnipresent. Aber deshalb können wir nicht einfach immer alles behalten.

 

 

Bringt Dir der Podcast einen Mehrwert? Hier kannst Du per Paypal etwas spenden.
Hast Du eine Frage? Hinterlasse eine Sprachnachricht auf +41 77 222 33 73 per WhatsApp.
Den Schweizer Minimalismus Podcast gibt es auch auf
iTunes, Google & Spotify.
Wöchentliche Minimalismus Tipps findest Du auf unserem YouTube Kanal.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.