Multifunktionalität

Das coolste am Minimalismus ist die Kreativität, einzelne Dinge für möglichst viele Funktionen zu nutzen. Diese Multifunktionalität macht es uns möglich, noch weniger Dinge zu besitzen. Es macht auch Spass, neue Verwendungszwecke für Dinge zu finden, die aus dem Nichtvorhandensein entstehen. Wie lebst Du Multifunktionalität in Deinem Minimalismus? Wir erzählen Dir, wie wir unsere Multifunktionalität leben. 

Bringt Dir der Podcast einen Mehrwert? Hier kannst Du per Paypal etwas spenden.
Hast Du eine Frage? Hinterlasse eine Sprachnachricht auf +41 77 222 33 73 per WhatsApp.
Den Schweizer Minimalismus Podcast gibt es auch auf
iTunes, Google & Spotify.
Wöchentliche Minimalismus Tipps findest Du auf unserem YouTube Kanal.

3 Comments
  1. Multifunktionale Seife
    Tipp: Aleppo Olivenölseife 100%. Ist rückfettend, d.h. keine Schuppenbildung.
    Die Seife kann man zum Duschen, Haare waschen, Wollwäsche waschen, Hände waschen, Lederschuhe putzen usw. nutzen.

  2. Hallo Thomas,
    ich habe mein Cerankochfeld mit 4 Herdplatten mit einem Holzbrett (Bambus) in dieser Größe abgedeckt und oben drauf steht meine mobile Induktionskochplatte, die es einmal bei Aldi gab. So ist das Cerankochfeld gut geschützt. Daneben habe ich auf dem Brett noch Platz um Gemüse und dgl. kleinzuschneiden. Dahinter habe ich den Toaster stehen.

  3. Hallo Thomas,
    ich habe mein Cerankochfeld mit 4 Herdplatten mit einem Holzbrett (Bambus) in dieser Größe abgedeckt und oben drauf steht meine mobile Induktionskochplatte, die es einmal bei Aldi gab. So ist das Cerankochfeld gut geschützt. Daneben habe ich auf dem Brett noch Platz um Gemüse und dgl. kleinzuschneiden. Dahinter habe ich den Toaster stehen.

    Vor ca. 5 Jahren ist mein über 20 Jahre alter Fernseher nun endgültig kaputt gegangen (Bildröhre). Bisher hatte ich nur 2 mal das Netzteil erneuern lassen müssen. Ich hatte lange überlegt, ob ich mir einen schönen Flachbild-Fernseher zulege. Bei der Suche nach einem Neuen fiel mir dann auf, dass ich doch schon einen “Fernseher” habe und zwar meinen Monitor für den Computer. Für die Bildbearbeitung habe ich mir da einen etwas größeren Monitor gekauft und da ich meiste Zeit sowieso davor sitze brauche ich keinen weiteren. Anschauen tue ich nur die Regionalprogramme fast ohne Werbung sowie YouTube und Amazon etc. Somit brauchte ich auch keinen Receiver mehr.

    Selim hat einen Fernseher, der gleichzeitig auch als Bild dient. Das wäre noch eine alternative gewesen, aber ich glaube, das steckt noch in den Kinderschuhen, da es mittlerweile schlechte Rezensionen gab. Vielleicht kannst Du Selim einmal darüber berichten, wie Deine Erfahrungen damit sind.

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.