Minimalismus Aufräumen Ordnung

Minimalismus Haushalt

Minimalismus Haushalt

Minimalismus Haushalt

Mit diesen vier Schritten den Haushalt mit Minimalismus optimieren

Minimalismus Haushalt gewünscht? Mit den nachfolgenden Minimalismus Tipps für den Haushalt werden Sie sofort mehr Zeit und Ordnung haben. Was bedeutet eigentlich Minimalismus schon wieder? Minimalismus kann als Kunst verstanden werden, den Ballast abzuwerfen, der sich auf ganz natürliche Weise ansammelt, dabei aber absolut sinnfrei und gänzlich unbefriedigend ist. Damit ist der Minimalismus in eine ganz andere Ecke zu schieben als beispielsweise die Askese oder der Verzicht, denn ein Verzicht auf das Unnötige ist kein Verzicht, sondern eine Befreiung. Fazit: Wer minimalistisch lebt, der verschwendet keine Zeit – und hat in der Folge mehr Zeit um Leben. Wie dieser Ausgangspunkt im Haushalt Anwendung finden kann, sollen die folgenden vier Minimalismus Haushalt Tipps zeigen:

1. Minimalismus Haushalt - Tipp Eins - Für regelmässig wiederkehrende Aufgaben gute Hilfsmittel verwenden

minimalismus haushalt ordnungSo kryptisch dieser Rat auf den ersten Blick klingen mag, so gut sind doch die Beispiele, die sich dazu im Haushalt finden. Wer beispielsweise direkt bei der Anschaffung von Haushaltsgeräten sparen will, der setzt an der falschen Stelle an. Viel eher sollten Haushaltsgeräte nach dieser Faustregel angeschafft werden: Investiere in die Geräte, die mehrmals täglich Verwendung finden, denn wenn an dieser Stelle das Preis-Leistungsverhältnis stimmt, wird die Investition Früchte tragen – und letztlich mehr Zeit zum Leben ermöglichen.Praxisbeispiel gefällig?Der Handstaubsauger ist ein Haushaltsgerät, der heute kaum mehr wegzudenken ist. Wer hier ein schweres Modell kauft, weil es günstiger ist, oder ein Gerät mit weniger Akkuleistung, nur weil ein paar Euro daran gespart sind, wird dauerhaft nicht glücklich.

2. Minimalismus Haushalt - Tipp Zwei - Agiere mit einem effektiven (und vielfach umstrittenen) Zeitmanagement

minimalismus haushalt mehr zeitEn bloc zu arbeiten, ist mit Blick auf die Arbeitsleistung und das Ergebnis besonders effektiv. An dieser Stelle agiert der Mensch wie eine Maschine in einem Industriebetrieb. Die Einrichtung der Maschine ist der größte Aufwand. Muss die Maschine – beispielsweise in einer Druckerei – im Stundentakt umgerüstet werden, weil einmal ein Heft in A4 und eine Stunde später ein Poster in A0 gedruckt wird, sind die Umrüstzeiten verlorene Produktionszeiten. Auch im Haushalt gibt es analoge Beispiele.Wer jeden Tag zum Supermarkt tingelt, um jedes Mal nur ein Produkt einzukaufen, der agiert damit nicht besonders effizient. Viel sinnvoller ist es, einen Einkaufszettel zu erstellen, auf dem der Wocheneinkauf dokumentiert wird. Das hilft beim Sparen im doppelten Sinne:
  • Es besteht nur bei einem Einkauf in der Woche die Gefahr, dass etwas in den Korb wandert, was gar nicht benötigt wird.
  • Und es spart Zeit.
Tipp: Noch effektiver wird’s, wenn als Einkaufszettel die digitale Variante genutzt wird. Die Einkaufs-App „Bring!“ (getbring.com) gibt es bei Google Play und im App-Store. Der Vorteil dieser App ist, dass mehrere Nutzer (beispielsweise Familienmitglieder) darauf zugreifen können und geteiltes (Einkaufs-)Leid damit auch halbes (Einkaufs-)Leid wird.

3. Minimalismus Haushalt - Tipp Drei - Wer seinem eigenen Rhythmus folgt, ist auch im Haushalt besonders effektiv

minimalismus haushalt balanceDas Thema Biorhythmus wird heiß diskutiert, denn im Grunde gibt es für den ganz individuellen Tagesablauf mit Blick auf die Leistungsfähigkeit kein Patent-Rezept, denn diesen „Stundenplan“ kann nur jeder selbst für sich aufstellen.So funktioniert es in der Praxis: Wer sich über mehrere Tage hinweg beobachtet, wird merken, dass es über den Tag verteilt Phasen gibt,
  • in der man besonders produktiv ist
  • in der man nicht still sitzen kann
  • in der man am liebsten ein Nickerchen machen würde
  • in der man am besten gut schläft
Wer diese Phasen, die den individuellen Biorhythmus eines Menschen darstellen, kennt und die Möglichkeit hat, sein Leben so zu gestalten, dass die Phasen auch auslebbar sind, wird mächtig an Zeit gewinnen und effizient arbeiten.Zugegeben, es ist vergleichsweise schwer umzusetzen, während der Arbeitszeit ein Nickerchen zu machen oder während einer Vorlesung plötzlich joggen zu wollen, doch der Biorhythmus ist auch nicht in Stein gemeißelt. Wie man ihn entsprechend anpassen kann, verrät dieser Fachbeitrag auf fid-gesundheitswissen. Praxistipp: Wer die Zeit des Nicht-still-sitzen-könnens für die Hausarbeit nutzt, schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe.

4. Minimalismus Haushalt - Tipp Fünf - Regelmäßiges Ausmisten und Bewusst-kaufen, begünstigt den Zeit-Faktor

minimalismus haushalt ausmistenZugegeben, es klingt widersprüchlich, doch wer sich regelmäßig von Dingen trennt, gewinnt an Zeit. Wer einmal ganz bewusst durch exerziert, wie oft ein Gegenstand in die Hand genommen wird
  • 1 x beim Aussuchen (im Laden)
  • 1 x an der Kasse (im Laden)
  • 1 x in der Wohnung (beim Aus-/Aufräumen)
  • 1 x bei der Nutzung (oder gar noch schlimmer: nur zum Abstauben)
  • 1 x bei der Reparatur (ggf. mehrmals beim Hin- und Hertransportieren)
  • 1 x bei der Entsorgung
Wer sich diese umständlichen Schritte einmal ganz bewusst vor Augen führt, wird vielleicht beim Erwerb des nächsten „Luxusgutes“ zweimal hinsehen und sich fragen: Brauche ich das überhaupt? Um allerdings auf einen guten Ausgangspunkt zu kommen, ist es sinnvoll, einmal gründlich (beispielsweise im Zuge eines Umzugs) oder peu-á-peu auszumisten.

Fazit: Zeitgewinn durch vier einfache Tipps

Die hier vorgestellten vier praktischen Tipps ermöglichen vor allem eins: Sie schenken – bei richtiger Anwendung – Zeit. Und genau darum geht es beim Minimalismus: Um mit kleinen Schritten sich das höchste Gut zurück zu erkämpfen und das ist Zeit.

Brauchen Sie Unterstützung in der Umsetzung?

Ein Aufräumcoaching oder Minimalismus Coaching ist eine einmalige Investition in mehr Lebensqualität. Drei Wochen Urlaub sind schön aber bald vorbei. Hier aber investieren Sie in eine nachhaltige positive Veränderung in Ihrem Leben. Kenn Sie jemanden, der daran Freude hat? Gerne helfe ich dieser Person beim Aufräumen, Ordnung schaffen und -halten. Minimalismus heisst dabei nicht, alles wegwerfen, sondern das Richtige behalten. Was das Richtige ist, finden wir im Coaching heraus.

Schreibe einen Kommentar

Kontakt

Minimalismus.ch
Selim Tolga
Bruggaecherstrasse 10
8617 Moenchaltorf
Switzerland
Tel.: +41 79 735 60 65

Email

Neuste Blogeinträge

Verbinden

Gratis Aufräum-Tipps

Gratis Ebook 101 Aufräum-Tipps